Über uns

Wer sind wir? Was treibt uns an?

Mit unseren Führerscheinen wollen wir Verbrauchern helfen

Seit 2003 erleben wir auf unserem Portal Singlebörsen-Vergleich.de hautnah mit, wie wenig sich Verbraucher mit ihren Rechten und Pflichten auskennen. Gerade dann, wenn es um eine verhältnismäßig neuartige Dienstleistung geht.

Darum erfanden wir 2013 den Singlebörsen-Führerschein: 20 Fragen, mit denen man spielerisch zum mündigen Singlebörsen-Nutzer wird. An diesem Führerschein versuchten sich bis heute rund 125.000 Singles. Durchfallquote rund 25%.

Diese Idee des spielerischen und lehrreichen Führerscheins für Verbraucher haben wir unter KlarStart.de nun auf ähnliche Dienstleistungen übertragen.

Warum wir das wichtig finden, erzählen wir Dir in den nächsten Zeilen...

Warum heißen wir KLARSTART?
Wir wollten uns eigentlich "Startklar" nennen, aber die Internetadresse war schon besetzt ;-)


1. Unternehmen vs. Verbraucher

Die bösen Unternehmen

In jedem großen Unternehmen, das Tausende oder gar Millionen von Kunden hat, arbeiten pfiffige Experten daran, Umsätze und Gewinne zu steigern. Im besten Falle mittels toller neuer Produkte und Services. Gerne aber auch, indem das Beste aus dem Verbraucher herausgekitzelt wird. Nämlich sein Geld...

Jedes Unternehmen hat dabei mehr oder weniger ethische Ansprüche an sich selbst. Aber auch Konkurrenzdruck. Und Investoren, die Druck machen. Gerne ist auch Gier im Spiel.

Der Kunde fühlt sich oft nicht als Partner auf Augenhöhe, sondern im Nachteil. Gerade wer erstmalig eine Dienstleistung in Anspruch nimmt und noch keine Erfahrungswerte hat, lässt sich leicht übervorteilen.

Klar, die Unternehmen haben einen gigantischen Wissensvorsprung und allerlei Tricks im Kleingedruckten versteckt...

Der lange Rechtsweg

Wenn Unternehmen es mit einer Masche übertreiben, dauert es oft Jahre, bis der Gesetzgeber reagiert oder die Verbraucherzentralen die Rechte der Kunden gerichtlich durchgesetzt haben.

Du erinnerst Dich vielleicht noch an die Abofallen im Internet. Oder völlig überteuerte Abmahnungen. Oder oder. All diese Zusatzeinnahmen liefen über Jahre ganz hervorragend für die Geschäftemacher. Bis ein neues Gesetz irgendwann den Riegel vorgeschoben hatte.

Der arme Verbraucher

Ein überzeugter Marktwirtschaftler würde sagen:

  • Es liegt in der Verantwortung des Kunden, sich zu informieren.
  • Seine Verantwortung, wenn er sich verarschen lässt.
  • Da viele sich aber nicht veräppeln lassen, wird der böse Unternehmer bald Pleite gehen.
  • Der Markt regelt es also.

Ein überzeugter Verbraucherschützer hält dagegen:

  • Der arme Verbraucher muss geschützt werden, da Unternehmen ihren Informationsvorsprung gnadenlos ausnutzen.
  • Am besten wäre eine Vollkasko-Versicherung, mit der der Kunde auch bei komplettem eigenen Versagen den Kopf aus der Schlimge ziehen kann.

Wir denken, die Wahrheit liegt irgendwo in der Mitte. Das haben wir jahrelang täglich erlebt: Miese Abzock-Unternehmen auf der einen Seite. Unglaublich blauäugige und uninformierte Kunden auf der anderen Seite.

In beiden Fällen kann man sich eigentlich nur an den Kopf fassen.

Oder eben für Aufklärung sorgen...


2. Bildung per Führerschein

Wir wollen mit unseren Führerscheinen den Verbrauchern helfen. Ihnen ein Minimum an Wissen zu einem Themenfeld geben, für das sie sich interessieren. Eben genau so viel Wissen, um ein Gefühl für folgende Dinge zu bekommen:

  • Woran erkenne ich gut bzw. schlechte Anbieter?
  • Welche Chancen und Risiken warten auf mich?
  • Welche Fehler sollte ich bei der Nutzung vermeiden?
  • Welche Kosten kommen auf mich zu?
  • Was für Rechte habe ich gegenüber dem Anbieter?

Diese Fragen lassen sich auf viele neuartige Produkte und Dienstleistungen übertragen, seien es Singlebörsen, Online-Glücksspiel, Krypto-Banking oder was auch immer.

Unsere Führerscheine wurden allesamt mit Experten zusammen entwickelt, sind ein wenig humorvoll und sollen neben dem Lerneffekt auch Spaß machen.

Das ist unser Anspruch!


3. Die Belohnungen

Natürlich bist Du viel motivierter, wenn Du etwas gewinnen kannst, gelle?

Darum ein großer Dank an unsere Sponsoren, die uns die Belohnungen spendiert haben:

  • Gutscheine, mit denen Du einen Anbieter kostenlos ausprobieren kannst.
  • Rabatte, um beim Anbieter Deiner Wahl günstig einzusteigen.
  • PDF-Dokumente, die Dir ein konkretes Thema erläutern

Je nach Führerschein hast Du die Qual der Wahl ;-)


4. Warum machen wir das?

Tja, wir verbinden das Angenehme mit dem Nützlichen.

Wenn Du z.B. einen Gutschein gewinnst, um einen Anbieter kostenlos auszuprobieren. Und ihn dann magst und bezahlst. Dann bekommen wir eine Vermittlungsprovision. Denn der Anbieter kann anhand des Gutscheincodes erkennen, dass wir ihm den neuen Kunden geschickt haben.

Eine echte Win-Win-Win-Situation. Für Dich. Für den Anbieter. Und für uns.

Viel Spaß mit unseren Führerscheinen!

Henning Wiechers
Henning Wiechers
Dein Henning Wiechers
Geschäftsführer


Marken-Führerscheine:
Unser Dank geht an:
Unterstützt von: